Unternehmen

Es ist mehr als 30 Jahre her, dass Jörg Schnurrbusch als Einzelperson den Grundstein für das Unternehmen legte. 1989 – noch vor der politischen Wende – erhielt er die notwendigen Genehmigungen zur Firmengründung und er konnte als Ein-Mann-Betrieb starten.

Nach 1990 investierte der junge Unternehmer in die Zukunft. Ein neu erbauter Firmensitz mit modernster Technik und motivierten Fachpersonal waren die Basis für die Erweiterung der Geschäftsfelder. Er spezialisierte sich auf Karosseriebau und Unfallinstandsetzung. Später erfolgte die Aufnahme in diverse Schadensteuerungsnetze, die ihn als Fachbetrieb zertifizierten und vermittelten.

Parallel dazu konnte das Unternehmen immer wieder als Zulieferer für VW Sachsen GmbH arbeiten. Zuerst übernahm der Betrieb Aufgaben in der Serienlackierung. Später führte die Firma Reparaturlackierungen, Fahrzeugaufbereitungen und Instandsetzungen durch.

Inzwischen wird Jörg Schnurrbusch von der nächsten Generation tatkräftig unterstützt. Max Wagner ist seit 2016 als Betriebsleiter im Unternehmen tätig und wurde 2020 zum Geschäftsführer neben Jörg Schnurrbusch bestellt.